Haut-Fragen >> Frage & Antwort Impressum Sitemap English
 
Willkommen
Aktuelles
Präparate
Publikationen
Haut-Fragen
Basiscremes
Hautanalyse
Hautschutz
Inhaltsstoffe
Kosmetik
Präparate
Problemhaut
Wirkstoffe
Frage & Antwort
Korneotherapie
Mediathek
Hautanalyse
Messen & Seminare
KOKO - das Unternehmen
Stellenangebote
 
Suche - Search
 
Mit welchen Wirkstoffen kann ich meine Haut nach einem Sonnenbrand pflegen?
 

Erytheme werden durch den UV-Anteil des Sonnenlichts ausgelöst, wenn die individuelle Schwellendosis überschritten wird. Das Erscheinungsbild ist eine leichte Rötung bis hin zu einem ausgeprägten Sonnenbrand. Es gibt mehrere Möglichkeiten der Hautpflege. Bewährt haben sich Wirkstoffkonzentrate mit  Echinacea-Extrakt (Sonnenhut) und D-Panthenol, die zu einer raschen Besserung führen. Die Kombination mit einem Liposomenkonzentrat wirkt synergistisch, da das darin enthaltene Phosphatidylcholin durch seinen Linolsäure- und Cholinanteil weitere antientzündliche Komponenten enthält. Nachtkerzenöl- und Leinöl-Nanodispersionen liefern einen antiinflammatorischen Beitrag durch die hohe Dosierung der Linolensäuren. Der oberflächliche Film eines Aloe vera-Präparates schützt und sorgt für Kühlung. Da die Haut bei Erythemen besonders durchlässig ist, sind Konservierungsstoffe und Duftstoffe kontraindiziert.

Dr. Hans Lautenschläger

Bitte beachten Sie: Der vorliegende Beitrag stellt den Wissensstand zum Zeitpunkt des Revisionsdatums dar.

 
 
 
Nutzen Sie zum Lesen unserer Seiten auch die Reader-Ansicht für mobile Endgeräte.
Für Fragen stehen wir über koko@dermaviduals.de gern zur Verfügung.
Dies gilt auch für Druck- und sachliche Fehler.

© Copyright Kosmetik Konzept KOKO GmbH & Co. KG, Leichlingen, www.dermaviduals.de
Revision: 21.08.2011