Haut-Fragen >> Basiscremes Impressum Sitemap English
 
Willkommen
Aktuelles
Präparate
Publikationen
Haut-Fragen
Basiscremes
Hautanalyse
Hautschutz
Inhaltsstoffe
Kosmetik
Präparate
Problemhaut
Wirkstoffe
Frage & Antwort
Korneotherapie
Mediathek
Hautanalyse
Messen & Seminare
KOKO - das Unternehmen
Stellenangebote
 
Suche - Search
 
  Nanopartikel sind hochwirksame Bestandteile kosmetischer und dermatologischer Präparate
 
Nanopartikel transportieren fettlösliche Wirkstoffe in die Haut.


Beschreibung

  • Nanopartikel sind kugelförmige Körper, deren Außenhaut aus einer Einfachmembran von Phosphatidylcholin besteht.
  • Das Kugelinnere von Nanopartikeln enthält in der Regel ein dermatologisches oder kosmetisches Öl, das öllösliche Wirkstoffe aufnehmen kann.
  • Nanopartikel-Dispersionen sind trübe bis milchige Flüssigkeiten und der natürlichen Milch sehr verwandt.

Anwendung

  • Nanopartikel werden in der Hautpflege, zur Prävention von Problemhaut und in der Dermatologie eingesetzt. 
  • Nanopartikel können nur unter dem Elektronenmikroskop sichtbar gemacht werden. Ähnlich wie Liposomen transportieren sie Wirkstoffe - in diesem Fall fettlösliche - besonders gut in die Hornschicht der Haut.

Weitere Information: Wertvolle Ladung - Transport von Wirkstoffen, Kosmetik International 2006 (7), 57-61.

 
  Übersicht

Dermatika
DMS
Hautpflege
Hautschutz
Liposomen
Nanopartikel
Oleogele
Phosphatidylcholin
 
Bitte teilen Sie uns über koko@dermaviduals.de mit, wenn Sie auf dieser Seite einen Druck- oder sachlichen Fehler gefunden haben.

© Copyright Kosmetik Konzept KOKO GmbH & Co. KG, Leichlingen, www.dermaviduals.de
Revision: 27.09.2011